Zwergteckel "vom Sturmfeder-Schloss"(FCI) 
Langhaardackel für Familien und Liebhaber 

 Wurfplanung



Aktuell ist kein Wurf geplant

  
Interesse geweckt? 


Habe ich Ihr Interesse an einem Langhaar Zwergdackel geweckt und Sie interessieren sich für einen Welpen aus meiner Zucht? Dann bitte ich um Kontaktaufnahme.
Frühzeitiger Kontakt zu den zukünftigen Besitzern ist mir sehr wichtig.
 Beachten Sie bitte, dass ich nur ernsthafte Anfragen mit Kontaktdaten beantworten kann.
Ich züchte mit Leidenschaft und Herzblut. Mit jedem Welpen verlässt mich am Abreisetag ein Familienmitglied. Wie das mit Müttern so ist, bin ich ein (Hunde-)Leben lang für meine Welpen da. Das Wohl der Zwerge liegt mir sehr am Herzen. Die neuen Pflegeeltern dürfen sich daher, egal mit welcher Frage, jederzeit bei mir melden. Ebenso freue ich mich natürlich auch über Nachrichten und Bilder oder Videos der kleinen Fellnasen.

 

Wenn Sie kein Interesse an einem über den Kauf hinausgehenden Kontakt zu mir haben, bitten ich Sie, sich nicht als Käufer bei mir zu bewerben.

 



 Aufzucht

 

Die kuschelige Wurfkiste steht im Gästezimmer. Dort werden die Welpen geboren und die ersten Tage rundum von mir betreut. Das gemütliche Bett direkt neben der Wurfkiste ermöglicht diese optimale Versorgung. Übrigens ist das Bett zuvor schon von der werdenden Mama auf Tauglichkeit geprüft worden ;-)

Vom 3. bis zum 16. Lebenstag erhalten die Welpen eine spezielle Frühförderung. 

 Anhand von 5 Übungen, die jeweils 3-5 Sekunden dauern, wird das neurologische System frühzeitig in Gang gesetzt. Dies wirkt sich positiv auf den Herzschlag, die Entwicklung und das Immunsystem der Welpen aus. 

Etwa ab der 4. Lebenswoche ziehen die kleinen Zwerge mit der Wurfkiste um, in den Wohnbereich im Erdgeschoss. Hier wachsen sie inmitten des täglichen Geschehens auf und sind stets unter Aufsicht. Sie lernen von Anfang an den Kontakt mit verschiedenen Menschen und Tieren und nebenher haushaltsübliche Geräusche wie Staubsauger, Waschmaschine, Radio, Fernseher, Klospülung, Telefon, u.v.m, kennen.

Ab der 5. Lebenswoche, je nach Wetterlage, können die kleinen Racker tagsüber zum spielen in den 300 qm sicher eingezäunten Garten. Dort wartet ein 
großer Abenteuerspielplatz mit Tunnel, Röhren, Wackelbrett, Bällebad und vielem mehr darauf, entdeckt zu werden.
Die Kleinen haben die Möglichkeit, selbständig rein und raus zu gehen, um jederzeit ihr Geschäft zu verrichten. Stubenreinheit wird so von klein auf 
gefördert. 

Die Zwerge erkunden und beschnüffeln alle Bereiche in Haus und Garten mit den verschiedenen Untergründen von Gras, Sand, Rindenmulch, Steinplatten, Fliesen, Teppich, bis hin zum rutschigen Laminat. Täglich wird ausgiebig gespielt und auch beim Besuch der neuen Pflegeeltern wird die Erziehung unterstützt und schenkt so den Welpen ein lückenloses Sozialverhalten. 

Ich präge & sozialisiere meine Sprösslinge optimal auf ihr weiteres Leben. Dazu gehört auch die frühzeitige Desensibilisierung auf seltene Geräusche.

Gewitter, Schüsse, Applaus, Baustellenlärm, Martinshorn, Rummelplatzgeräusche und vieles mehr sind nicht gerade alltäglich. Die kleinen Fellnasen sollten diese Geräusche aber kennen lernen. Dazu nutze ich verschiedene Geräusche CD's die jeweils über 80 Alltagsgeräusche in 8 Kulissen wiedergeben.

Auto, Motorrad, und Katzen hat der Nachwuchs genauso kennen gelernt wie die ersten Autofahrten. Diese enden nicht nur beim Tierarzt, sondern hauptsächlich um Wald, Feld und Wiesen kennen zu lernen. So wird das Auto fahren mit Spaß verknüpft und wird dadurch entspannte Routine.

Mit ca. 9 Wochen, je nach individueller Entwicklung des Welpen ist es soweit dass ich meine Welpen in die verantwortungsvollen Hände der neuen Familie gebe. Bei der Abgabe sind die Welpen selbstverständlich mehrfach entwurmt, geimpft, gechippt, sind DNA-beprobt, vom Zuchtwart abgenommen und tierärztlich untersucht.
Sie als Welpen Käufer erhalten eine FCI anerkannte DTK-Ahnentafel, den blauen EU-Impfpass,  sowie ein Welpen Start-Set mit Futter für die ersten Wochen und weiteren netten Überraschungen.